Referenzprojekte


Badeteich St.Konrad

Badeteich St.Konrad

Kreislaufführung:
Während der Badesaison wird das Wasser laufend im Kreis geführt.
Das Wasser strömt vom Ausgleichsbecken in die Belebungsanlage, wo Sauerstoff und Frischwasser zugeführt wird. In der Pumpenzentrale sind zwei Pumpen mit einer Umwälzleistung von je 200 m³/h installiert, welche das Wasser zu den Drainagen im Regenerationsbereich pumpen. Während das Wasser durch den Sand-/Kiesfilter im Regenerationsbereich gedrückt wird, reinigen die im Schotterkörper sitzenden Bakterien das Wasser.
Über die Überlaufrinne strömt das Wasser vom Badesee wiederum dem Ausgleichsbecken zu, wo sich diverse Schwebstoffe absetzen und der Kreislauf von neuem beginnt.

BiologischerFilter:
Der biologische Filter ist als bepflanzter Sand-/Kies-Bodenfilter angelegt.
In diesem belebten 
Bodenfilter werden organische Substanzen und eingetragene Fremdkeime vollbiologisch abgebaut bzw. mineralisiert.
Die Verteilung des die gesamte des 
Filters erfolgt mittels Verteilerdrainagen, welchen das Wasser von der Pumpenzentrale aus.

Brunnen:
Die Frischwasserzufuhr erfolgt über einen im Bereich der Liegewiese angeordneten Brunnen. Dadurch kann dem Badeteich Frischwasser als Verdunstungsausgleich aber auch zu Kühlzwecken im Ausmaß
von bis zu 1 l/s zugeführt werden.


« Zurück